Bildwechsel oder Information durch Mauskontakt



Die Harkorts sind nachweislich seit dem 15. Jahrhundert auf dem Gut Harkorten zwischen Hagen und Gevelsberg beheimatet.

Seit ca. 1670 befaßte sich Caspar Harkort mit dem Handel von Eisenwahren.

Die Kunden wurden bis nach Lübeck mit Sensen Draht und Kleineisen beliefert.

Auf dem Rückweg nahmen die Fuhrwerke Stockfisch, Federn, Leinsaat oder Tran mit.

Diese Waren wurden in der Grafschaft Mark verkauft.